Ganzheitliche Kieferorthopädie

 

Die Ganzheitliche Kieferorthopädie vereint Prävention und Behandlung von Kieferanomalien und deren Wechselwirkungen mit Beschwerden anderer Körperregionen. Zahn-Kieferfehlstellungen stellen häufig kein isoliertes Problem der Zähne dar. Bei vielen Patienten, die kieferorthopädische Probleme aufweisen, liegen oft umfangreiche andere bzw. weitere Ursachen vor. So untersuchen wir in diesem Zusammenhang auch: 

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (äußern sich in Allergien, Neurodermitis, allergischem Asthma, chronischer Mandelentzündung, chronischen Nasen-Nebenhöhlenproblemen, Polypenbildung)
  • Lymphstau (Übersäuerung, vermehrte Zahnsteinbildung, Kariesanfälligkeit, Zahnfleischentzündungen, Kieferwachstumsdefizite und -störungen)   
  • Statik (Füße, Becken, Wirbelsäule, Schultern, Kiefergelenk bilden eine Funktionseinheit.
    Ist ein Teil dieser Einheit gestört, können die Folgen an einer anderen Stelle sichtbar werden)
  • Fehlfunktionen (Sprachstörungen, Schluckstörungen, Lutschen, Nägelkauen, Mundatmung verhindern richtiges Gebisswachstum und müssen vor bzw. während der kieferorthopädischen Behandlung behoben werden) Es gilt, die Ursachen einer Zahn-/Kieferfehlstellung aufzuspüren, damit nicht bald nach Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung Rezidive (Rückfall) auftreten. Der ganze Mensch muss behandelt werden, nicht nur das Gebiss. 

WIR BERATEN SIE GERNE. Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch!